Schwarzer Daumen + Bonsai = Schmuckständer

Zum Geburtstag bekam ich, von meinen Eltern, einen wunderschönen kleinen Pfefferbaum geschenkt.
Leider war unser zusammenleben nur von kurzer Dauer.
Ob es an der schlechten Beleuchtung lag, er hatte extra eine Pflanzenlampe von mir bekommen oder an meinem schwarzen Daumen, weiß ich nicht zu sagen. Am Ende viel das letzte Blatt und er ging ein.
Selbst ohne sein hübsches filigranes Blätterwerk machte er eine gute Figur und ich brachte es einfach nicht übers Herz ihn wegzuschmeißen.
Beim Besuch des örtlichen Baumarktes kam mir die Idee. Ich schoss in die Abteilung mit Farben und Lacke und besorgte mir eine Dose weißen Sprühleck.
Ich ließ das Gerippe des Bäumchen ordentlich trocknen, schnitt, die kaum vorhandenen, feinen Wurzeln ab und besprühte ihn mit mehreren Sichten, des weißen Sprühlacks.
Nach vollständiger Trocknung topfte ich ihn, mit grauen und schwarzen Dekosteinen in ein altes längs ausrangiertes Teelichtglas.
So ziert er nun als Schmuckständer mein Bad und trägt mit Anmut meinen Schmuck.

Benötigte Materialien:
1 Dose weißen Sprühlack
1 toter getrockneter Bonsai
1 Teelichtglas oder ähnliches
Dekosteine

dsc00028

Eure Pink Mind

2 thoughts on “Schwarzer Daumen + Bonsai = Schmuckständer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.